Home

News

DELBERT McCLINTON GEHT IN PENSION

Keine Kommentare Allgemein

DELBERT McCLINTON GEHT IN PENSION

Hin- und hergerissen zwischen Vesrtändnis und Bedauern, habe ich die Ankündigung von Delbert McClinton gelesen, dass er in Zukunft keine Konzerte mehr geben wird.

Es gibt keinen Künstler, den ich mehr verehre als Delbert und es gibt auch keinen, den ich öfter live gesehen habe als ihn. Jedes einzelne Konzert war ein absoluter Hammer und Delbert und seine Band haben immer einen verdammt guten Job gemacht.

Nun ist also Schluss damit. Delbert wird noch auf seiner Sandy Beaches Cruise auftreten, falls die dann irgendwann wieder stattfinden kann.

Der Entscheid des 80jährigen ist verständlich und ich wünsche Delbert nur das Beste.

Danke, Delbert, für die grossartige Musik, welche mein «Musikleben» in den letzten 30 Jahren geprägt hat.

Und hier Delberts Ankündigung im Orignalwortlaut:

Delbert McClinton hatte während dieser Pandemie viel Zeit, über seine 63-jährige Musikkarriere nachzudenken. Zum ersten Mal seit sechs Jahrzehnten ist er seit mehr als einem Jahr nicht mehr auf Tournee gegangen und auf keiner Bühne gestanden.

Mit einer Ankündigung an seine Bandmitglieder und seine Fans hat er eine wichtige Entscheidung getroffen.

„Hier sitze ich, 80 Jahre alt, mitten in einer Pandemie. So habe ich mir meine letzten Jahre als Entertainer nicht vorgestellt. Die Musik war mein ganzes Leben lang mein Ein und Alles“, gibt er zu. „Ich hatte überlegt, dieses Jahr mit einer bescheidenen Anzahl von Auftritten zu beenden. Aber je mehr ich darüber nachdachte und je mehr Hindernisse sich mir in den Weg stellten, desto weniger war mein Herz dabei.“

„Ich möchte nicht vor ein Publikum treten, das unter Umständen durch unvorsichtiges Verhalten mein Leben und jenes meiner Truppe gefährden könnte. Andererseits sollsich niemand in Gefahr begeben, nur weil ich Musik machen möchte.  Ich will niemandem zuhören, der keine Maske tragen oder sich nicht impfen lassen will.  Wir alle haben unterschiedliche Werte und die sind unumstößlich.“

Er fährt fort: „Ich hatte eine anständige Karriere und habe mehr erreicht, als ich mir jemals erträumt habe. In Anbetracht dessen ist dies ein guter Zeitpunkt, um in den Ruhestand zu gehen.“

Delbert fügt hinzu, dass dies ein guter Zeitpunkt ist, seine Karriere zu beenden, mit einem Grammy-Gewinn (2020 Best Traditional Blues), einem großartigen Album (Tall, Dark & Handsome: Hot Shot Records/Thirty Tigers), dem Americana Lifetime Achievement Award und der besten Band und Crew, mit der er jemals das Vergnügen hatte, eine Bühne zu teilen (Self-Made Men + Dana).

„Ich verlasse die Bühne, ohne etwas zu bereuen. Ich habe alles erreicht, was ich mir vorgenommen habe, und noch mehr.  Der Ruhestand wird es mir erlauben, meine Familie zu genießen und ein bisschen zu reisen, wenn es sicherer wird. Es war ein großartiger Ritt“, fügt er hinzu und freut sich auf das nächste Kapitel.

** Delbert wird noch auf der Sandy Beaches Cruise 27 auftreten **

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*